Matthias Opdenhövel löst Stefan Raab bei „Schlag den Star“ ab

Von „Schlag den Raab“ sind wir gewöhnt, dass Stefan Raab sich einem Gegner in spektakulären Spielen stellt. Vor gut eineinhalb Jahren flimmerte „Schlag den Star“ als Pendant über die Mattscheibe. Nun gab ProSieben neue Folgen bekannt.

Die größte Neuerung hierbei ist wohl, dass Stefan Raab die Sendung nicht mehr moderieren wird. An seine Stelle tritt Sfefan Opdenhövel, der ja auch bei „Schlag den Raab“ durch die Sendung führt. Stefan Raab wird jedoch trotzdem mit von der Partie sein…

Raab sehe seine Stärke nicht besonders in der Moderation, daher wird er die Sendung auf einem Schiedsrichterstuhl verfolgen und kommentieren. Zudem kann er einmal pro Show von den Kandidaten als Joker eingesetzt werden.

Ab dem 29. Oktober strahlt ProSieben jeweils freitags vier neue Folgen von „Schlag den Star“ aus. Mit dabei sind zum Beispiel Detlef D! Soost oder Mike Krüger.

Ähnliche Artikel:

  1. Matthias Opdenhövel geht zur „Sportschau“, Steven Gätjen zu „Schlag den Raab“
  2. „Schlag den Raab mit links“ – Stefan Raab hat sich Handgelenk gebrochen
  3. Schlag den Raab: Stefan Raab gewinnt zum ersten Mal zu null!
  4. Stefan Raab sucht “Unseren Star für Oslo”
  5. Unser Star für Baku: Stefan Raab doch wieder dabei!
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!