Sylvie van der Vaart geht nicht zu DSDS, will aber lieber Models entdecken

Ach ja, schon der zweite mehr oder weniger falsche Medienhype der Woche: Nachdem immer noch manche Klatschspalten glauben bzw. verbreiten die neue ZDF-Telenovela „Lena – Liebe meines Lebens“ basiere auf dem Leben von Lena Meyer-Landrut, wurde nun auch Sylvie van der Vaart mehr oder weniger zum Opfer des Boulevards.

In einem Interview wurde sie gefragt, ob sie es sich vorstellen könne, in der neuen Jury von DSDS zu sitzen. Dazu habe sie einfach keine Zeit, war die Antwort. Und schon stürzte sich der Blätterwald auf die Aussage: „Kein Bock auf Bohlen“ oder „Keine Lust auf DSDS“ wurde getitelt. Ein Sturm im Wasserglas ging los und alle drehten die Aussagen so hin als könne Frau van der Vaart Bohlen nicht leiden, mit dem sie immerhin seit einiger Zeit in der Jury zu „Das Supertalent“ sitzt.

RTL betonte nun, dass Sylvie nicht einmal das Angebot gemacht wurde in der Jury von DSDS zu sitzen. Wer die neuen Juroren seien werden bzw. ob es überhaupt neue gibt, entscheide sich erst im September, wenn die ersten Castings anfangen.

Interessant war aber, dass sich Sylvie vorstellen könnte eine Show à la „Germany’s Next Topmodel“ zu moderieren, da sie ja selbst als Model arbeite. Mal sehen also, was da noch so kommt. Ein zweites GNTM auf RTL? ;-)

Ähnliche Artikel:

  1. Patrick Nuo und Sophia Thomalla neben Dieter Bohlen in der Jury von DSDS
  2. DSDS: Bruce Darnell und Natalie Horler neben Dieter Bohlen in Jury
  3. Das ist die wirklich neue DSDS-Jury! Fernanda Brandao ist drin, nicht Sophia Thomalla!
  4. DSDS Kids: Dieter Bohlen sucht ab jetzt Kinderstars
  5. DSDS Kids kann bei Zuschauern nur mäßig punkten
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!