Tine Wittler und RTL „Unterm Hammer“

Der Kölner Privatsender RTL scheint sich in letzter Zeit ja komplett auf die Rolle der helfenden Engel konzentriert zu haben. Lieblingsthema? Richtig, die Schulden der Deutschen. Nach Peter Zwegat kehrt nun fast schon eine RTL-Ikone ;-) unter den kleinen Helferlein in Sachen Weg aus den Schulden auf die deutschen Bildschirme zurück. Ab dem 16. Mai gibt es ein Wiedersehen mit Tine Wittler in ihrer neuen Sendung „Unterm Hammer“.

Immer sonntags um 19:05 Uhr kann man Wittler dann dabei zusehen, wie sie Menschen von ihrer finanziellen Schuldenlast befreit. Die Fälle sind natürlich RTL-entsprechend dramatisch: Den Familien, denen geholfen wird, droht die Zwangsversteigerung des Eigenheims…

Zunächst sind drei Folgen geplant, weitere wurden aber schon in Produktion gegeben. Wenn „Unterm Hammer“ gut ankommt, schließt der Sender auch einen Platz in der Prime Time nicht aus. Möglichkeiten, die thematisch passen, gibt es bei RTL ja reichlich.

Ähnliche Artikel:

  1. Tine Wittler verklagt Produktionsfirma aufgrund von Schummeleien bei „Unterm Hammer“
  • auch wenn ich persönlich peter zwegat etwas unterhaltsamer finde (auf seine typisch analytische und straighte art), so glaube ich, dass unterm hammer dennoch sehr spannend werden kann. wir haben schon ein bisschen was von der sendung mitbekommen – es ist auf keinen fall mit zwegat vergleichbar, aber aber dennoch ein interessantes format! ;)

Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!

Trackbacks / Pingbacks