Das Aus für Jack Bauer und „24“

Etliche Fans rund um den Globus werden in diesen Tagen laut aufrschreien, denn die Fernsehserie „24“ wird nach der laufenden 8. Staffel eingestellt. Dies wurde inzwischen auch vom US-Sender Fox offiziell bestätigt.

2001 startet „24“ in den USA und wurde gleich zum Riesenhit. Das besondere an den Geschichten rund um den Agenten Jack Bauer (gespielt von Kiefer Sutherland) ist, dass die Serie quasi in Echtzeit abläuft. Jede Staffel besteht aus 24 Folgen, die praktisch exakt einen Tag darstellen.

Doch in letzter Zeit sanken die Einschaltquoten immer mehr, aber die Produktionskosten stiegen, so entschied man sich also „24“ zum Ende zu bringen. Der letzte Drehtag wird der 8. April sein. Das Finale wird in einer Doppelfolge in den USA am 24. Mai gezeigt.

In Deutschland gibt es die 8. Staffel momentan seit dem 8.3. beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen. Die Crew selbst zeigt sich sehr traurig über das Ende der Serie. Naja dann, lebe wohl Jack Bauer! Wobei so sicher kann man sich da ja nie sein… Wer weiß, ob da nicht schon wieder ein Film oder ähnliches in Planung ist… ;-)

Ähnliche Artikel:

  1. Kabel 1 baut seine Serienabende schon wieder um!
  2. „Community“: Neue Sitcom auf ProSieben
  3. Anfang April geht “Dr. House” auf RTL in die sechste Runde
  4. ProSieben veranstaltet Michael Jackson Day und zeigt „This is it“ als Premiere
  5. „Terra Nova“: Spielberg-Serie ab Februar auf ProSieben
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!