Betrug bei Schlag den Raab?

Nachdem Stefan Raab Ewigkeiten lang bei Schlag den Raab nicht besiegt werden konnte, suchten sehr viele Zuschauer Rat im Internet. Sehr häufig kann man lesen, dass diese Sendung womöglich der reinste Betrug ist. Sogar die Bild-Zeitung denkt, dass bei Schlag den Raab nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Stefan Raab war bei neun von 15 Spielen, die in die Kategorien Wissen, Sport und Geschicklichkeit eingeordnet werden können, haushoch überlegen. Eigentlich sind die Spiele ja ganz geheim, jedenfalls versichert man dies den Zuschauern.

Als Stefan Raab gegen den Kandidaten Olufemi Smith antreten musste, gab es das Spiel Jetski-Rennen. Der Schiedsrichter erklärte vorher sogar noch einmal ganz deutlich, dass es für Anfänger definitiv ein Problem sein wird, gerade zu fahren und nicht in das Wasser zu fallen. Komischerweise konnte Stefan Raab problemlos fahren. Als er gefragt wurde, er das jemals einmal gemacht hat, antwortete er mit einem klaren nein. Noch wesentlich fragwürdiger ist aber die Voraussage von Oliver Pocher. Dieser hat sich nämlich schon am vorherigen Donnerstag über das Spiel geäußert.

Bei Schmidt & Pocher lästerte er über Stefan Raab: “Der ist gerade bei den Proben. Mit Jetski-Fahren und so. Ach, das steht ja noch gar nicht fest …” – zwar wird Oliver Pocher für derartige Aussagen bezahlt, dennoch war es ein absoluter Volltreffer und für viele Internetseiten gefundenes Fressen.

Die Bild fragte bei ProSieben nach: “Wird bei Schlag den Raab geschummelt?” Ein Pressesprecher erklärte, dass bei Schlag den Raab definitiv nicht geschmummelt wird. Angeblich soll keiner der Kandidaten von den Spielen vorher wissen, deswegen ist auch eine Vorbereitung auf die Spiele unmöglich.

Etwas komisch nur, dass Oliver Pocher schon von dem Jetski-Rennen wusste. Der Pressesprecher erklärte, dass der Herr Pocher sehr gut informiert war. Allerdings versicherte er, dass auch kein Stefan Raab proben darf. Angeblich hat Stefan Raab vorher ja nie Jetski probiert, doch der Sprecher erklärte versehentlich, dass er es schon mal im Urlaub ausprobiert hat.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Olufemi Smith damals nur gewonnen hat, damit es keine Verschwörungstheorien gibt. Vielleicht hätte der Rekord mit den 3 Millionen Euro schon damals aufgestellt werden sollen, nur dann kam eine falsche Aussage von Oliver Pocher dazwischen.

Ähnliche Artikel:

  1. Matthias Opdenhövel löst Stefan Raab bei „Schlag den Star“ ab
  2. Schlag den Raab: Stefan Raab gewinnt zum ersten Mal zu null!
  3. „Schlag den Raab mit links“ – Stefan Raab hat sich Handgelenk gebrochen
  4. Schlag den Raab – Live Ticker am 12. September 2009 ab 20:15 Uhr
  5. Matthias Opdenhövel geht zur „Sportschau“, Steven Gätjen zu „Schlag den Raab“
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!