Sixx – Der neue Frauensender von ProSiebenSat1

Am 7. Mai will ProSiebenSat1 einen neuen Frauensender an den Start bringen. Nun wurde das Programm dieser neuen kleinen Schwester präsentiert.

Doch wie soll „Frauenfernsehen“ überhaupt aussehen? Bei der Vorstellung wurde immer wieder betont, dass Frauen nicht so einfach gestrickt seien wie Männer. Könne man bei Männern die üblichen Klischees wie Erotik, Motoren und Waffen abfeiern, seien Frauen eben vielschichtiger.

Daher müsse das Programm vor allem ansprechend verpackt, emotional, glaubhaft und qualitativ hochwertig sein. Doch das klingt ja eigentlich mehr nach neuen Klischees und so kann man sich ja eigentlich auch denken, was auf Sixx in Zukunft laufen wird. Richtig geraten, Deko-Shows, Reality-Shows und Serien und Soaps über Serien und Soaps. Brauchen wir wirklich dieses Schubladendenken?!

Ganze 16 Serien wird Sixx in der Primetime haben, darunter vor allem welche, die im normalen Free-TV nicht die entsprechenden Quoten erzielt haben: „Damages“, „Brothers & Sisters“, „90210“, „Ugly Betty“ usw. An neuen Serien gibt es „October Road“ und „Summerland Beach“.

Immerhin kommt Sixx angeblich ganz ohne Unterbrecherwerbung aus. Naja, mal sehen, wie ProSiebenSat1 uns Frauen also mal wieder einschätzt…

Ähnliche Artikel:

  1. Sixx statt Astro TV: Ab 2011 auch analog über Satellit
  2. ProSiebenSat1: Zusatzgebühr für HD auch im Kabel?
  3. 9Live kündigt neues Programm an – Das Ende der Call-In-Sendungen
  4. RTL Nitro: Neuer Free-TV-Sender ab April!
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!