Mit DVD-Boxen und DVD-Filmen Haushaltskasse aufbessern

Als richtiger Serienfan greift man ab und zu auch mal zu einer DVD-Box, um sich eine Staffel der Lieblingsserie noch einmal in Ruhe auf DVD ansehen zu können. Doch irgendwann kann so eine Sammlung eine ganze Menge ungenutztes Geld darstellen, zumal man sich manche Serienja auch übersieht. Während meine Sex and the City (Season 1 bis 6, Schuhbox) noch recht häufig benutzt wird, gammelt z.B. meine Staffel Dark Angel – Season 1 (6 DVDs) inzwischen ziemlich vor sich hin.

Was also tun?
Zum einen kann man sich natürlich der ungeliebten DVDs und DVD-Boxen entledigen, in dem man Sie über kostenlose DVD & Film Kleinanzeigen, wie z.B. bei anounz.de anbietet oder gleich gegen andere Filme tauscht.

Eine relativ neue Idee, wie man mit seinem Filmwissen ein paar Euro extra verdienen kann, bietet das Preisvergleichsportal shopping.com. Neben den Preisvergleichen kann man bei Shopping.com auch Produktbewertungen abgeben, damit man neben dem günstigsten Preis für die Produkte auch immer gleich sehen kann, ob das Produkt wirklich die Anschaffung rechtfertigt. Im März läuft dort nun die Sonderaktion 10=10, bei der man bis zu 100 Euro für seine Produktbewertungen bekommt.
Alles was man tun muss, ist einen kurzen Text zu Produkten schreiben und sagen, warum man das betreffende Produkt gut findet oder eben auch schlecht. Schaut doch mal rein – zur Aktion gehts hier.

Das so verdiente Geld kann man dann auch gleich wieder in neue DVDs investieren…
;-)

Ähnliche Artikel:

  1. RTL muss auf Formel-1-Jubiläum und Boxen verzichten
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!