Gehen die Blues Brothers bald in Serie?

Sie sind absoluter Kult, keine Frage und auch wir verehren die Blues Brothers. Nun sollen die wohl coolsten weißen Musiker überhaupt ;-) auf die Bildschirme dieser Welt zurückkehren und zwar in Serie.

1980 spielten Dan Aykroyd und John Belushi die Rollen ihres Lebens. Während die beiden für “Saturday Night Live” drehten, traten sie seit 1977 auch zusammen als Band auf. Zu dieser Band, die Blues Brothers, schrieb Dan Aykroyd zusammen mit Regisseur John Landis ein Drehbuch und ein Kult war geboren.

Bald sollen Jake und Elwood Blues also wieder “im Auftrag des Herrn” unterwegs sein und den Blues in die Welt tragen.

Ob das funktionieren kann? Dafür spricht, dass die Produzentin die Witwe von John Belushi (er starb 1982 an einer Überdosis), Judy Belushi, sein soll und sich zwei Autoren gesucht hat, die bereits in den 1970ern für Saturday Night Live geschrieben haben. Judy Belushi hat außerdem noch vor dem Film eine Art Vorgeschichte geschrieben, die mit der Verhaftung von Jake endet.

Aber ob wir uns an andere Hauptdarsteller gewöhnen können?

Ähnliche Artikel:

  1. ZDF: Schirachs „Verbrechen“ als Mini-Serie mit Josef Bierbichler
  2. DSF heißt bald Sport1 und setzt wieder mehr auf Sport…
  3. “Die Simpsons” bald wieder zur besten Sendezeit auf ProSieben
  4. Leonard Nimoy will endgültig in den Ruhestand gehen
  5. Neuer Donnerstag bei Kabel1: Lost und Primeval müssen gehen
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!