Es wird wieder gepottert!

Heute startet in fast allen deutschen Kinos das sechste Fantasy-Abenteuer „Harry Potter und der Halbblutprinz“, bei welchem David Yates wie zuvor auch bei der Verfilmung des fünften Bandes der Romanreihe von Joanne K. Rowling Regie führte.

Der 153-minütigen Film dreht sich hauptsächlich um Tom Riddles Vergangenheit, bevor dieser der mächtige Zauberer Lord Voldemort wurde.

Aufgrund der Tatsache, dass Lord Voldemort zurück ist, die Welt der Zauberer erneut in Angst und Schrecken versetzen und die Muggel, das heißt die nicht magischen Menschen unterwerfen will, fasst Professor Dumbledore den Entschluss, Harry Potter in seine Nachforschungen über Tom Riddle einzuweihen, da nur Harry laut einer Prophezeiung in der Lage ist, den Dunklen Lord zu Fall zu bringen.

Harry Potter werden mithilfe von Dumbledores Denkarium verschiedene Erinnerungen aus Tom Riddles Leben, welcher im Film von Hero Fiennes-Tiffin und Frank Dillane gespielt wird, gezeigt. Besonders die manipulierte Erinnerung von Professor Horace Slughorn, welcher ab diesem Schuljahr als neuer Lehrer für Zaubertränke tätig ist, gilt es zu vervollständigen …

Auch das Thema Liebe erhält im sechsten Potter-Abenteuer besondere Beachtung und führt gerade unter den drei Freunden Harry, Ron und Hermine zu erheblichen Konfrontationen.

Dass auch die sechste Verfilmung ein Kassenschlager wird, steht außer Frage. Für alle Potter-Fans heißt jetzt nur noch: Ab ins Kino!

Ähnliche Artikel:

  1. “Harry Potter und der Halbblutprinz” – Die Verfilmung des sechsten Abenteuers
  2. ProSieben Spezial – „Harry Potter und der Halbblutprinz – Das Making Of“
  3. Rupert Grint – Der Star aus Harry Potter
  4. Emma Watsons steile Karriere
  5. “Twilight” – Star Robert Pattinson
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!