Deutschland sucht den Superstar – Ein Rückblick auf die vergangenen sechs Staffeln

In weniger als einem halben Jahr ist es wieder so weit: Ab Januar 2010 strahlt RTL die mittlerweile siebte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, welche unter dem Motto „Die beste Zeit Deines Lebens“ stehen wird, aus. Deutschlands beliebteste Castingshow fesselt schon seit vielen Jahren ein Millionenpublikum vor dem Fernseher und wird dies mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch im nächsten Jahr wieder problemlos schaffen.

Die Jury, die bis auf Poptitan Dieter Bohlen fast jedes Jahr aus neuen Mitgliedern besteht, dürfte derzeit damit beschäftigt sein, aus den zahlreichen Bewerbern, welche bis zum 15. August dieses Jahres die Möglichkeit hatten, sich für die Castingshow anzumelden, die besten Talente herauszusuchen. Erst ab den Mottoshows liegt das Schicksal der Kandidaten in den Händen der Zuschauer, die dann per Telefonvoting für ihren Favouriten abstimmen können.

Im Mai dieses Jahres wurde der am 19. April 1987 in Pfullendorf geborene Daniel Schuhmacher, der von den Juroren Dieter Bohlen, Nina Eichinger und Volker Neumüller gecastet wurde, Deutschlands neuer Superstar. Nachdem der gelernte Industriekaufmann bereits im Jahr 2008 bei DSDS teilnahm, es aber „nur“ unter die Top 30 schaffte, konnte er sich in diesem Jahr umso mehr über seinen Sieg freuen. Die Siegerballade „Anything but love“ feierte in der Finalsendung im Mai 2009 Premiere.

Daniels größter Traum, langfristig Musik machen zu dürfen und dabei viele verschiedene Musikrichtungen auszuprobieren, scheint sich nach und nach zu erfüllen: Am 30. September dieses Jahres wird er um 20:15 Uhr im MDR bei der Sendung „Die Goldene Henne“ zu sehen sein.

Thomas Godoj, welcher die fünfte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ unter Anwesenheit Dieter Bohlens, Anja Lukaseders und Andreas Bär Läsker gewann, wurde am 6. März 1978 in Rybnik (Polen) geboren. Der gelernte technische Zeichner, welcher in diesem Jahr Vater einer Tochter wurde, tourte von Dezember 2008 bis März 2009 durch Deutschland und präsentierte seinen Fans sein neues Album „Plan A!“

Als Sänger der Band „Cure of Souls“ gewann Thomas Godoj im Jahr 2003 das Newcomer-Festival in Recklinghausen. Bei der Band „Tonk!“, mit welcher er von 2003 bis Mitte 2005 deutschsprachige Rockmusik machte, war er nicht nur für den Gesang, sondern auch für das Schreiben der Songtexte verantwortlich.

Seine Debütsingle „Love is you“, welche von der derzeitigen Popstars-Jurorin Michelle Leonard komponiert wurde, stieg im Juni letzten Jahres sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz auf Anhieb auf Platz 1 der Single-Charts ein. Circa zwei Wochen später erhielt er die erste Goldene Schallplatte für über 150000 verkaufte Singles in Deutschland. Auch in diesem Jahr ging Thomas Godoj nicht leer aus: Er erhielt in der Kategorie „Bester Newcomer National“ einen Echo.

Natürlich ist Thomas Godoj auch im September wieder unterwegs: Am 5. September wird er auf der Festwiese in Pasewalk bei der „NDR Sommertour 2009“ auftreten.

Im Jahr 2007 gewann Dieter Bohlens Liebling Mark Leon Medlock, geboren am 9. Juli 1978 in Frankfurt am Main, die vierte DSDS-Staffel. Die Jury bestand neben dem erfolgreichen Produzenten Dieter Bohlen aus Heinz Henn und Anja Lukaseder. Die Moderation übernahmen Tooske Ragas und Marco Schreyl.

Seit dem sechsten Lebensjahr förderte Mark Medlocks Vater, ein aus dem US-Bundesstaat Georgia stammender Afroamerikaner, das Gesangstalent seines Sohnes.

Seine Mutter erkrankte Ende der 90er Jahre an Magen-Darm-Krebs und wurde bis zu ihrem Tod im Jahr 2000 von Mark Medlock gepflegt. Sein Vater folgte ihr nur zwei Jahre später. Nach diesen schweren Schicksalsschlägen gelang es dem späteren Superstar nur schwer, für seinen Lebensunterhalt aufzukommen und sein Leben in den Griff zu bekommen.

Neuen Lebensmut fand er bei „Deutschland sucht den Superstar“. Im Mai 2007 wurde sein Finalsong „Now or never“ als Single veröffentlicht und belegte sofort Platz 1 der deutschen Musikcharts.

Dass Mark Medlock von Anfang an offen mit seiner Homosexualität umging, zeigte sich unter anderem dadurch, dass er sich vier Jahre lang in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft befand. Auch die ständige Nähe zu Poptitan Dieter Bohlen sorgte damals sowohl bei den Kandidaten als auch bei den Fernsehzuschauern für reichlichen Gesprächsstoff.

Auch im nächsten Monat wird Mark Medlock wieder von sich Reden machen: Am 8. September hat er einen Live-Auftritt im „IFA Sommergarten“ in Berlin. Nur wenige Tage später, am 13. September, ist er im „ZDF Fernsehgarten“ in Mainz zu sehen. In der TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ wird er am 26. September um 20:15 Uhr das Publikum und die Fernsehzuschauer durch seine Anwesenheit beglücken.

Unter den Augen von Dieter Bohlen, Sylvia Kollek sowie Heinz Henn gewann Tobias Regner im Jahr 2006 die dritte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, welche von November 2005 bis März 2006 auf RTL zu sehen war. Der aus Teisendorf stammende Rocksänger hatte seine ersten Auftritte als Musiker bereits Mitte der 90er Jahre als Bandmitglied der „Black Jack’s“.

Durch seine Debütsingle „I still burn“, welche bereits nach der ersten Woche die meistverkaufteste Single seit zwei Jahren war, wurde der am 5. August 1982 geborene Superstar durch die Erstplatzierung in den Singlecharts nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz bekannt.

Am 19. September dieses Jahres wird Tobias Regner an dem Event „Rock gegen Kinderarmut“ in Essen teilnehmen. Einen Tag später ist er in Stuttgart beim „Live Club“ zu sehen.

Die bisher einzige weibliche DSDS-Gewinnerin Elisabeth Maria Erl, bekannt unter dem Namen Elli Erl, wurde im Jahr 2004 Deutschlands neuer Superstar. Damals saßen neben Dieter Bohlen Shona Fraser, Thomas Bug und Thomas Stein in der Jury.

Ihre Gesangskarriere begann die am 25. Mai 1979 in Straubing geborene Sängerin in der Rockband „Panta Rei“. Elli Erls erster Song als Superstar hieß „This is my life“, welcher von Dieter Bohlen komponiert wurde.

Wer so wie ich immer glaubte, Elli Erl hätte ihre Musikkarriere an den Nagel gehängt, wurde dieses Jahr eines Besseren belehrt: Am 15. Mai erschien ihr Album „Human“. Sie ist im nächsten Monat unter anderem in Köln-Mülheim beim „Sandburg Cologne Beach Club“, welches am 13. September stattfindet, und sechs Tage später in Regensburg bei „Rock gegen Kinderarmut“ zu sehen.

Deutschlands erster Superstar Alexander Klaws, der nach wie vor zahlreiche Liebesbriefe erhält, produzierte nach seinem Sieg im Jahr 2003 zwei Alben mit Dieter Bohlen, landete zwei Mal auf dem ersten Platz der deutschen Albumcharts und verkaufte rund zwei Millionen Tonträger.

In der Jury der ersten DSDS-Staffel befanden sich Dieter Bohlen, Shona Fraser, Thomas Bug sowie Thomas Stein. Die Moderatoren waren Carsten Spengemann und Michelle Hunziker.

Seit Dezember 2006 wirkt Alexander Klaws regelmäßig im Musical „Tanz der Vampire“, welches in Berlin im Theater des Westens aufgeführt wird, mit. Roman Polanski, welcher die Hauptrolle in seinem 1967 erschienenen Kultfilm selbst spielte, suchte Alexander Klaws höchstpersönlich für die Rolle aus. Erst vor Kurzem war der einstige Superstar auch in der Dailysoap „Anna und die Liebe“ zu sehen.

Am 20. September dieses Jahres findet ein Benefizfußballspiel zwischem dem 1. FC Köln & Friends und DJ Bobo & Friends im RheinEnergieStadion statt. Bei diesem Spiel wird Alexander Klaws für DJ Bobos Mannschaft mit um den Sieg kämpfen.

Es ist eindeutig zu erkennen, dass jeder der sechs gecasteten Superstars noch im Licht der Öffentlichkeit steht, den eigenen Weg gefunden hat und auch weiterhin an der Musikkarriere bastelt. Die Tatsache, dass ein neuer Superstar jährlich den alten „verdrängt“, scheint entgegen meiner bisherigen Auffassung keiner Karriere geschadet zu haben.

Ähnliche Artikel:

  1. Deutschland sucht den Superstar – Ab Januar 2010 startet die 7. Staffel
  2. Popstars – Warm up – Ein Rückblick auf die vergangenen sieben Staffeln
  3. Deutschland sucht den Superstar: Der Inhalt von Bohlens Schwein geht nach Haiti
  4. Deutschland sucht den Superstar: Rausschmiss von Helmut Orosz aufgrund von Drogen
  5. DSDS Kids: Dieter Bohlen sucht ab jetzt Kinderstars
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!