ProSieben: Neue TV-Saison voll Comedy

cc by flickr/ omninate

cc by flickr/ omninate

Konnte man sich in den letzten Jahren als Mystery- oder Drama-Serien-Fan darauf verlassen, dass ProSieben immer wieder neue US-Serien nach Deutschland holt, so ist dieser Boom aktuell offenbar vorbei. Der Sender teilte nun seine Planung für die kommende TV-Saison ab August mit und da sieht es düster für Fans der oben genannten Sparten aus. Fast alles dreht sich nur noch um Comedy.

So baut ProSieben zum Beispiel den Montag um und setzt dabei wie auch am Dienstag auf das komische US-Fach. Ab dem 27. August gehen „Die Simpsons“ immer montags um 20:15 Uhr in die mittlerweile 23. Staffel. Danach startet immerhin noch „Eureka“, bevor es dann wieder zu neuen Folgen von „Switch reloaded“ und zu Joko & Klass mit „Ahnungslos“ wechselt. „TV total“ geht natürlich ebenfalls im Anschluss daran weiter.

Der Dienstag steht ganz im Zeichen von „Two and a Half Men“ sowie „The Big Bang Theory“. Dazwischen zeigt der Sender die US-Sitcom „2 Broke Girls“. Im weiteren Verlauf der Saison können sich Comedy-Freunde zudem auf den Start der US-Sitcom „Suburgatory“ immer mittwochs freuen. Ach ja, und auch die Sitcom „Apartment 23“ soll einen Platz finden, wo ist jedoch nicht klar.

Fans von Mystery, Drama und Co. müssen auf andere Sender ausweichen, denn diese Serien werden meist auf kleineren Sendern wie Kabel1 oder Sixx zu sehen sein. ProSieben geht diesen Schritt natürlich aufgrund der Quoten, denn während die Comedy-Serien boomen floppten andere US-Blockbuster-Formate wie „Touch“ hierzulande.

Ähnliche Artikel:

  1. ProSieben: „V – Die Besucher“ kommen schon im Oktober zurück
  2. “Die Simpsons” bald wieder zur besten Sendezeit auf ProSieben
  3. ProSieben: Nach „V“ kehren „Fringe“ und „Vampire Diaries“ zurück
  4. „Community“: Neue Sitcom auf ProSieben
  5. ProSieben befördert Big Bang Theory ins Abendprogramm!
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!