Gottschalk Live: Neues Konzept ab 19. März!

cc by wikimedia/ César

cc by wikimedia/ César

Ich muss an dieser Stelle mal, entgegen der populären Meinung, eine Lanze für die Vorabend-Sendung „Gottschalk Live“ brechen. Es ist eine durchaus willkommene Abwechslung gegenüber dem üblichen Vorabend-Schmu, jedoch hatte das Ganze von Anfang an keine Chance, da unsere großen Medienkritiker zwar immer neue Konzepte fordern, dann jedoch auch wieder wahnsinnig gerne draufhauen, wenn mal jemand den Sprung ins kalte Wasser wagt. Zumal, wenn es sich um eine Persönlichkeit wie Thomas Gottschalk handelt… Dann sind die typischen deutschen Motzer wieder in Position…

Ich mag die Show und sehe sie sehr gerne! Natürlich ist es keine große Kunst, aber es ist eine wunderbare Unterhaltung im sonst so eingeschlafenen Vorabend! Die meisten Zuschauer hat dies bisher nicht interessiert und so überschlagen sich heute wieder mal die Schlagzeilen, dass die Sendung vor dem Aus sei.

Richtig ist dabei jedoch, dass die ARD laut Vertrag ab April die reguläre Möglichkeit hat, die Show zum Sommer hin zu beenden. Damit es dazu nicht kommt, wird das Konzept ab dem 19. März umgestellt. Man will dann wohl die Experimente lassen, weniger auf Social Media setzen und Gottschalk ein Live-Publikum ins Studio setzen.

Dafür wird das Studio geändert und die bisherigen Redaktionstische verschwinden. Mich persönlich freut zudem, dass Frank Hof als Regisseur dabei sein wird. Hof arbeitete nicht nur mit Gottschalk bereits bei Sendungen wie „Wetten, dass..?“ zusammen, sondern führt auch Regie bei Formaten wie „Neues aus der Anstalt“ oder „Pelzig hält sich“.

Ähnliche Artikel:

  1. „Gottschalk Live“: Vor Ostern eine Woche vom Band
  2. Aus für „Gottschalk Live“
  3. Thomas Gottschalk: Im Januar als Kandidat bei „Klein gegen Groß“ im Ersten
  4. Thomas Gottschalk wechselt zur ARD!
  5. „Wetten, dass..?“: Nachfolger für Thomas Gottschalk endlich gefunden?
  • Ich kann Ihnen nur zustimmen, ich finde das Ganze auch recht unterhaltsam – und die kleinen Pannen heben sich ganz wohltuend vom durchgestylten Restprogramm ab, die Unterhaltungen sind sympathisch (Senta Berger z.B. war sehr fit). Wenn es einen eklatanten Mangel gibt, dann ist es die Werbeplanung des Senders, die zu viele Unterbrechungen fordert. Ich denke, Gottschalk live ist ein vernünftiges, sendergerechtes Vorabendangebot.

Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!