US-Serie „Body of Proof“: Ab August auf ProSieben

Und wieder einmal eine neue Krmi-Serie im deutschen TV. Dieses Mal bei ProSieben, wo der Anteil an Crime im Vergleich zu anderen privaten Sendern noch nicht sehr hoch ist. Diese klingt auf jeden Fall schon mal vierlversprechend, denn in den USA war „Body of Proof“ der einzige Serien-Neustart auf ABC, der dieses Jahr dort bisher Erfolg hatte.

Ab dem 24. August kommen wir in den Genuss von „Body of Proof“, die mittwochs um 21: 45 Uhr den bisherigen Sendeplatz von „Private Practice“ übernimmt. Die erste Staffel umfasst nur neun Folgen, weitere sind jedoch geplant.

In „Body of Proof“ steht Dr. Megan Hunt im Zentrum. Sie war eine gefeierte Neurochirurgin, doch nach einem Unfall leidet sie an Taubheitsgefühlen in der Hand. Als dadurch eine Operation misslingt und der Patient stirbt, ist ihre Karriere am Ende. Ihr medizinisches Wissen nützt sie nun weiterhin in der Gerichtsmedizin um Verbrechen aufzuklären…

Ähnliche Artikel:

  1. ZDF: Schirachs „Verbrechen“ als Mini-Serie mit Josef Bierbichler
  2. Touch: ProSieben zeigt neue Serie mit Kiefer Sutherland
  3. „Terra Nova“: Spielberg-Serie ab Februar auf ProSieben
  4. ProSieben: Serie „Human Target“ wird „Eureka“ frühzeitig aus dem Programm kicken
  5. Serie „Being Human“ auf ProSieben
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!