„Das Model und der Freak“ – Muss ProSieben das wirklich wiederholen?

cc by flickr/ beketchai

cc by flickr/ beketchai

ProSieben tut sich aktuell mit dem Nachmittagsprogramm deutlich schwer. Alle Formate wie „We are family“, „Besser essen“ und Co. holten nicht die gewünschten Werte. Aktuell versucht man gerade mit der Mysery-Serie „Ghost Whisperer“ das Blatt herumzureißen, doch auch das geschieht nur mit mäßigem Erfolg.

So wird ProSieben schon bald den Nachmittag wieder einmal umkrempeln. In der Woche des Eurovision Songcontest zeigt man zunächst um 16 Uhr eine Sonderausgabe des Promimagazins „red!“. „Ghost Whisperer“ rutscht dann nach vorne und verdrängt zum Teil „Scrubs“.

Nach dem Eurovison Songcontest ersetzt, Achtung, die Null-Toleranz-Show „Das Model und der Freak“ die Sondersendungen von „red!“. Muss ProSieben wirklich dieses räudige Format zurückholen? Offenbar… Inzwischen ist ja hinlänglich bekannt, dass auch diese Show nur dreist gestellt wird…

Ähnliche Artikel:

  1. „Model-WG“ und „Fashion & Fame“: ProSieben setzt weiter auf Models, Mode und Co.
  2. ProSieben: Neue TV-Saison voll Comedy
  3. Eurovision Songcontest: Wer moderiert und wie läuft „Unser Song für Deutschland“ ab?
  4. Kabel 1 baut seine Serienabende schon wieder um!
  5. Mit “The Face” hat jetzt auch Amerika seine Model Casting Show
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!