ARD: Günther Jauchs Talk-Show startet im September

cc by wikimedia/ Bastih01

cc by wikimedia/ Bastih01

Es war wohl eines der meist diskutierten Medienthemen im letzten Jahr. Günther Jauch wird noch in diesem Jahr nicht mehr nur bei RTL zu sehen sein, sondern auch im Ersten unter die Polit-Talker gehen. Lange wurde über die Entscheidung debattiert. Nun nimmt sie langsam konkrete Formen an.

Am 11. September wird Günther Jauch seinen Einstand in der ARD geben. Wie genau die Sendung aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass man offenbar gewartet hat bis die Wahlen vorbei sind, denn die Talk-Show beginnt genau eine Woche nach den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern.

Wie bereits berichtet wird dieser Start auch die Polit-Talk-Landschaft in Sachen Sendezeiten ein wenig durcheinander wirbeln: Anne Will tritt ihren Sendeplatz an Günther Jauch ab und wird ab September sonntags um 22:45 Uhr zu sehen sein. Frank Plasberg zieht auf den Montag um 21:00 Uhr um und Reinhold Beckmann auf den Donnerstag. Nur Sandra Maischberger bleibt verschont. Fragt sich nur, wie viele Polit-Talks wir noch brauchen… ;-)

Ähnliche Artikel:

  1. Günther Jauchs Nachfolger bei Stern TV ist klar: Steffen Hallaschka
  2. Polit-Talk-Programmänderungen der ARD endlich beschlossen
  3. Sky: Harald Schmidt Show startet eine Woche früher
  4. Klappt die Zusammenarbeit zwischen Günther Jauch und der ARD wirklich?
  5. Die Suche nach einem Nachfolger von Günther Jauch in „Stern TV“ ist in vollem Gange
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!