RTL: Kein „Lasko“ mehr, dafür Kooperation mit Luc Besson

Zu Beginn sah es für die Serie „Lasko – Die Faust Gottes“ (Sorry, aber ich hab da immer das Wort Gotteskrieger im Ohr… ;-) ) rund um den Action-Mönch mit Kampfsportfähigkeiten ganz gut aus. 17% Marktanteil erreichte die erste Staffel Lasko bei RTL.

RTL ließ nun verkünden, dass die zweite Staffel „enttäuschend“ gelaufen sei und dass man daher keine dritte Staffel von Lasko produzieren werde. Fans müssen sich also leider gedanklich vom Gotteskrieger, äh, sorry, vom Action-Mönch verabschieden. „Enttäuschend“ heißt für RTL übrigens, dass sich der Marktanteil in der Zielgruppe auf 15% verringert hat…

Inzwischen hat der Sender jedoch schon wieder ein neues Format in Planung. Es soll sich um eine Serie handeln, die in Zusammenarbeit mit dem französischen Erfolgsproduzenten Luc Besson entstehen wird. Diese soll, wie sollte es bei RTL auch anders sein, nach dem Vorbild der „Transporter“-Filme gedreht werden. Im Sommer wird die Produktion beginnen. Sobald weitere Details bekannt sind, erfahrt ihr sie hier…

Ähnliche Artikel:

  1. Martial-Arts-Mönch-Lasko kehrt auf RTL zurück
  2. Germany’s Next Topmodel: Kein Jury-Wechsel in Staffel 7
  3. Verona Pooth wieder als „Engel im Einsatz“ bei RTL II
  4. Das Aus für Jack Bauer und „24“
  5. RTL Nitro: Neuer Free-TV-Sender ab April!
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!