ProSieben sägt Philipp-Plein-Casting-Show „Fashion & Fame“ ab

Was in den USA unter der Führung von Heidi Klum unter dem Namen Project Runway extrem gut funktioniert, scheint in Deutschland nicht besonders gut anzukommen. Ein bisschen zu unspektakulär hat man wohl die Designer-Casting-Show mit Philipp Plein gemacht. Jedenfalls sahen die Quoten auch nach der zweiten Folge miserabel aus.

ProSieben zieht nun die Reißleine und verbannt „Fashion & Fame – Design Your Dream“ von Donnerstagabend zur Primetime auf Samstag 19.05 Uhr. „Talk Talk Talk“ fällt dafür weg. Die Model-WG hatte zwar ein bisschen bessere Quoten, läuft aber auch nicht so gut wie gedacht.

Trotzdem dürfen die Models bleiben, werden aber schneller als geplant abgewickelt. Diese und nächste Woche laufen jeweils ab 20.15 Uhr Doppelfolgen, so dass das Ganze bereits nächste Woche zu Ende geht.

Am 17. Februar sendet ProSieben an dieser Stelle am Donnerstagabend den Film „Ein Schatz zum Verlieben“ und eine Woche später läuft passend zur Oscar-Verleihung „Galileo Big Pictures – Hollywood“. Anfang März können sich dann die Fashion Victims wieder freuen, denn dann kehrt Heidi Klum mit Germany’s Next Topmodel zurück. Na, hoffentlich ist hier nicht auch die Begeisterung der Modefans erlahmt…

Ähnliche Artikel:

  1. „Model-WG“ und „Fashion & Fame“: ProSieben setzt weiter auf Models, Mode und Co.
  2. Mit “The Face” hat jetzt auch Amerika seine Model Casting Show
  3. „Der klügste Deutsche 2011“: Das Erste mit Wissens-Casting-Show im Oktober
  4. „Germany’s Next Topmodel 2011“: Sendetermin und kleine Änderungen
  5. X Factor – Bewerben für die neue RTL Casting Show
Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!