Aus ZDFtheaterkanal wird ZDFkultur: Pop- und Hochkultur sollen nicht mehr getrennt werden

cc by wikimedia/ Dr. Volkmar Rudolf

cc by wikimedia/ Dr. Volkmar Rudolf

Bereits 2009 machte das ZDF aus seinem ZDFdokukanal den Sender ZDFneo und bietet dort nach und nach ein wirklich gutes Programm, zumindest in meinen Augen ist es häufig eine Alternative. ;-) Nun soll der nächste Spartensender überarbeitet werden.

Ab dem 1. April wird aus dem ZDFtheaterkanal der Sender ZDFkultur. Laut den Verantwortlichen möchte man endlich die Trennung zwischen vermeintlicher Hochkultur und der Popkultur aufheben. Alle möglichen kulturellen Bereiche und Events werden dort abgedeckt werden.

So manch einen wird es freuen, dass der Sender dabei groß auf Pop setzt. Musik soll eine wichtige Rolle spielen. Alleine 48 Stunden Popmusik sind für jede Woche eingeplant. Schon jetzt finden die ersten Aufzeichnungen statt, die sich am berühmten „MTV Unplugged“ konzentrieren.

In „zdf@bauhaus“ spielen aktuelle Künstler unplugged im Dessauer Bauhaus. Gentleman, Das Gezeichnete Ich und Milow traten bereits auf. Folgen werden Patrice, Frida Gold und Johannes Oerding.

Bei uns sind alle sinnvollen Kommentare und Trackbacks ohne das Attribut nofollow!